border=0

Isolieren Ihres Vans: Alles, was Sie für den Bau Ihres DIY-Vans wissen müssen

Dieser Beitrag kann Affiliate-Links enthalten. Erfahren Sie mehr >>

Isolieren Ihres Vans: Alles, was Sie für den Bau Ihres DIY-Vans wissen müssen

Dieser Beitrag kann Affiliate-Links enthalten. Erfahren Sie mehr >>

Schicken Sie mir epische Bauanleitungen und Tipps für das Vanlife

Schicken Sie mir epische Bauanleitungen und Tipps für das Vanlife

Wenn Sie sich bei jedem Wetter in Ihrem Van wohlfühlen möchten, müssen Sie isolieren. Die Isolierung ist einer der wichtigsten Schritte bei jedem Transporterbau , und es lohnt sich, sich die Zeit zu nehmen, um es richtig zu machen. Es gibt auch viel Verwirrung und Debatte darüber, wie man einen Wohnmobil am besten isoliert, und es kann schwierig sein, alle Meinungen zu durchforsten und herauszufinden, was zu tun ist.

Als wir unseren Bau planten , hatten wir alle möglichen Fragen zur Isolierung:

Was ist das beste Material? Wie installieren wir es? Brauchen wir eine Dampfsperre? Wie viel sollten wir budgetieren? Welche anderen Fragen sollten wir haben, die wir nicht einmal zu stellen wissen?

In diesem Beitrag beantworten wir die Fragen, die am häufigsten zum Isolieren eines Vans für vanlife gestellt werden . Wir beschäftigen uns auch eingehend mit häufig verwendeten Dämmstoffen, ihren Vor- und Nachteilen und der Frage, ob Sie sie verwenden sollten. Schließlich gehen wir auf unsere Empfehlungen ein und gehen die Installationsanweisungen Schritt für Schritt durch.

Dieser Beitrag sollte die Verwirrung beseitigen, die Sie möglicherweise über die Isolierung haben, damit Sie Ihren Van bauen und auf die Straße gehen können !

TL; DR: In diesem Beitrag gibt es eine Menge großartiger Informationen zur Isolierung (einschließlich hilfreicher Diagramme und Grafiken!). Wenn Sie jedoch eine schnelle Antwort suchen oder nur unsere Empfehlungen anzeigen möchten, klicken Sie hier , um zum Endergebnis zu ge>

Wärmeübertragung und Isolierung: Was Sie für die Umrüstung Ihres Transporters wissen sollten

Warum brauchen wir also Isolierung und was genau macht sie für uns Vandwellers? Um diese Fragen zu beantworten, ist es hilfreich, ein wenig über die Funktionsweise der Wärmeübertragung zu verstehen.

Es gibt drei Arten der Wärmeübertragung: Strahlung , Leitung und Konvektion .

Strahlung ist Wärmeübertragung durch Luft oder Vakuum - denken Sie an die Wärme, die von der Sonne ausgeht, durch die Atmosphäre strömt und Ihre Haut erwärmt.

Die größten Strahlungswärmequellen in Ihrem Van sind die Fenster, durch die das Sonnenlicht hindurchgeht und das Innere erwärmt. Das kann im Winter schön sein, aber an einem heißen Sommertag die absolute Hölle. Reflektierende Fensterverkleidungen lenken die Strahlungswärme vom Van weg und halten den Innenraum deutlich kühler. Sie können auch reflektierende Oberflächen in Ihrem Van verwenden, um die Wärme bei kaltem Wetter zu speichern.

Die Wärmeleitung wird durch feste Oberflächen übertragen - denken Sie daran, wenn Sie eine heiße Gusseisenbratpfanne berühren und sich die Hand verbrennen.

Wenn die Strahlungswärme der Sonne den Metallkörper Ihres Lieferwagens erwärmt, wird die Wärme durch Wärmeleitung nach innen geleitet. Wenn es kalt ist, überträgt sich die Wärme auch über die Leitung aus dem Van. Wir können diesen Prozess der Wärmeübertragung ver>

Konvektion ist, wie sich Wärme durch eine Flüssigkeit oder ein Gas bewegt (wie die Luft in Ihrem Van) - denken Sie an wärmere Luft, die an die Decke steigt, während kühlere Luft auf den Boden sinkt.

Aufgrund der Konvektion steigt die Wärme in Ihrem Van auf natürliche Weise nach oben. Eine dickere Isolierung an der Decke hilft, diese Wärme bei kaltem Wetter im Inneren zu halten. Und wenn es heiß ist, kann ein Lüftungsventilator die wärmere Luft in der Nähe der Decke absaugen, während er kühlere Luft aus einer Bodenentlüftung oder einem zerbrochenen Fenster ansaugt.

Durch die Isolierung wird die Wärmeübertragung in und aus Ihrem Van ver>

Ein gut isolierter Van ist leichter zu heizen und zu kühlen, bleibt im Winter wärmer und heizt sich im Sommer nicht so schnell auf (obwohl es bei heißem Wetter noch wichtiger ist, zu verhindern, dass Strahlungswärme durch die Fenster eindringt).

Jedes Isoliermaterial hat einen R-Wert , der ein Maß für den Widerstand des Materials gegen Wärmeübertragung ist. Je höher der R-Wert ist, desto besser kann er der Wärmeübertragung durch Wärmeleitung widerstehen.

Eine Wärmebrücke ist ein Bereich, der eine höhere Wärmeleitfähigkeit als die umgebenden Materialien aufweist und eine Möglichkeit zum Durchgang von Wärme bietet.

Wenn Sie die Isolierung zwischen die Rahmenrippen Ihres Vans stopfen, aber nichts an den Rippen selbst tun, wird der Rahmen zu einer Wärmebrücke . Die Wärme kann in Ihrem Van viel einfacher durch den sichtbaren Rahmen als durch die isolierten Bereiche geleitet werden. Diese Wärmebrücke verringert die Gesamtwirksamkeit Ihrer Isolierung, da sie bis zu einem gewissen Grad von Wärme umspült werden kann.

Eine gewisse Isolierung ist immer besser als keine Isolierung, und ein isolierter Lieferwagen mit einer gewissen Wärmebrücke ist wesentlich widerstandsfähiger gegen Wärmeübertragung als ein Lieferwagen ohne Isolierung.

Die Isolierung innerhalb des Hohlrahmens Ihres Transporters kann dazu beitragen, den Effekt der Wärmebrückenbildung zu verringern. Wenn Sie viel Zeit bei sehr kaltem Wetter verbringen, ist es möglicherweise eine gute Idee, Wärmebremsen einzurichten. Hierbei handelt es sich im Wesentlichen um nicht leitende Materialien (dh Isolierungen), die auf dem Weg einer Wärmebrücke angeordnet sind, um den Wärmestrom zu blockieren. Wenn Sie eine zusätzliche Isolierung über die Rippen Ihres Transporters legen, ist dies eine thermische Trennung.

Nachdem wir verstanden haben, wie die grundlegende Wärmeübertragung funktioniert, werfen wir einen Blick auf die Dämmstoffe, mit denen wir sie ver>

Super detaillierter Überblick über gängige Isolationsmaterialien (plus informative Tabelle!)


Foto von @drivingdarlene

Es stehen unzählige verschiedene Dämmstoffe zur Verfügung, von Standard-Gebäudedämmstoffen bis hin zu experimentellen Verbindungen im Weltraumalter. Es kann eine entmutigende Aufgabe sein, alle durchzuwühlen und zu entscheiden, was für Ihren Van-Umbau am besten ist. Deshalb haben wir das für Sie getan.

Zwar gibt es viele Möglichkeiten, aber nicht alle sind eine gute Wahl, um einen Van zu isolieren. Eine gute Van-Isolierung muss Folgendes aufweisen:

  • Hoher R-Wert pro Zoll. In einem Van ist der Platz knapp und Sie möchten mit Materialien isolieren, die auf kleinstem Raum das Beste bieten.
  • Knall für dein Geld. Sie müssen nicht Tausende (oder sogar Hunderte) Dollar ausgeben, um Ihren Van zu isolieren. Einige Materialien können gut funktionieren, kosten aber mehr als Ihr tatsächlicher Lieferwagen. Auf der anderen Seite sind einige Materialien spottbillig, haben aber eine Reihe anderer Probleme. Die besten Dämmstoffe leisten ihre Arbeit effektiv und schonen Ihren Geldbeutel.
  • Kann Vibrationen standhalten. Wenn Sie Ihren Van nicht auf Aschenblöcken im Vorgarten stehen haben, fahren Sie ihn wahrscheinlich die ganze Zeit über. Das Fahren verursacht eine Menge Vibrationen in Ihrem Van, und Ihre Isolierung muss diese aufnehmen können, ohne auseinanderzufallen.
  • Beständigkeit gegen Feuchtigkeit, Schimmel und Mehltau. Entweder ist das Material feuchtigkeitsundurchlässig (wie Hartschaumplatte oder Spritzschaum) oder hat feuchtigkeitsregulierende Eigenschaften und eine natürliche Schimmelresistenz (wie Thinsulate oder Schafwolle ).
  • Ungiftig. Sie möchten keine schädlichen Gase oder mikroskopisch kleinen Partikel aus Ihrer Isolierung, die Ihren (sehr kleinen) Wohnraum füllen. Bonuspunkte, wenn die Dämmung umweltfreundlich hergestellt wird.

Aber wie können wir verschiedene Dämmstoffe direkt miteinander vergleichen, wenn sie alle unterschiedliche Dicken, Quadratmeter und R-Werte aufweisen?

Natürlich mit einer Tabelle! Die nachstehende Tabelle vergleicht den R-Wert pro Zoll und die relativen Kosten einiger der gängigsten und am häufigsten diskutierten Isoliermaterialien für Wohnmobile.

Material R-Wert / Zoll * Kosten für R-1 ** Empfohlene Nutzung***
Reflectix R-4.4 0,39 US-Dollar Windows, Hohlräume
Polyisocyanurat (Polyiso) R-6.0 0,12 US-Dollar Wände, Decke
Extrudiertes Polystyrol (XPS) R-5.0 0,12 US-Dollar Wände, Decke, Boden
Expandiertes Polystyrol (EPS) R-3.9 0,10 USD Nicht empfohlen
Geschlossenzelliger Sprühschaum R-7.0 $ 0,27 Lücken Ausfüllen, Klebstoff
Fiberglas Batts R-3.7 0,03 US-Dollar Nicht empfohlen
Steinwolle Batts R-4.3 0,64 US-Dollar Türverkleidungen
Denim Batts R-3.7 0,31 US-Dollar Türverkleidungen
Schafwolle Batts R-3.7 0,14 US-Dollar Wände, Decke, Türen
3M Thinsulate R-3.2 0,53 US-Dollar Ecken und Winkel
Eidechsenhaut N / A N / A Nicht empfohlen

* Nenn-R-Wert / Einheitendicke ** Betrag, den Sie ausgeben müssten, um 1 Quadratfuß zu R-1 zu isolieren. *** Einzelheiten zur empfohlenen Verwendung siehe unten. Möchten Sie sehen, woher diese Zahlen kommen? Klicken Sie hier , um unsere Quelltabelle anzuzeigen!

Wenn man sich diese Tabelle ansieht, gibt es einige klare Gewinner, die sowohl gut isolieren als auch kostengünstig sind. Aber jede Art von Isolierung kann für einige Anwendungen gut und für andere weniger gut sein. Im Folgenden werden die einzelnen Materialien und ihre empfohlenen Verwendungszwecke etwas näher erläutert.

Reflectix (und andere strahlende Barrieren)


Foto von @ karakarakaradise00
  • R-Wert pro Zoll: R-4.4
  • Kosten für 1 ft 2 R-1: $ 0,39
  • Bezugsquellen: Die meisten großen Baumärkte

Reflectix ist eine dünne Luftpolsterfolie mit einer reflektierenden Beschichtung auf jeder Seite, die als Strahlungswärmesperre fungiert. Es wird allgemein für DIY-Van-Builds empfohlen, wird aber auch häufig missverstanden.

Wenn Sie gesehen haben, wie ein Van Youtube-Videos erstellt hat, haben Sie wahrscheinlich jemanden gesehen, der seinen Van isoliert, indem er Reflectix mit einer Verkleidung direkt darüber an die Metallwände geklebt hat. Das ist einfach falsch.

Tatsache ist, Reflectix ist in erster Linie eine Strahlungsbarriere. Es ist sehr effektiv bei der Reflektion von Strahlungswärme, aber dies geht aus dem Fenster, sobald Sie etwas darauf legen.

Da Strahlungswärme nur durch Luft oder ein Vakuum strömt, muss neben dem Reflectix ein Luftspalt von mindestens 6 mm vorhanden sein, damit sie überhaupt als Strahlungsbarriere wirkt. Wenn Sie Reflectix direkt an die Wände Ihres Vans stellen, haben Sie es jetzt mit dem Leiten zu tun und der R-Wert kommt ins Spiel.

Reflectix hat zwar einen R-Wert, ist jedoch sehr gering (etwa R-1) und für das, was Sie erhalten, sehr teuer. Bei anderen Materialien erhalten Sie viel mehr R-Wert für viel weniger Geld.

Trotzdem hat Reflectix seine Verwendung. Weil es so gut Strahlungswärme reflektiert, ist es als Fensterabdeckung fantastisch. Schirmen Sie Ihre Fenster an einem heißen Tag mit Reflectix (oder einer anderen Strahlungsbarriere wie EZ-Cool oder Insul-Shine oder einem Eclipse-Sonnenschutz ) ab, und Sie werden einen dramatischen Unterschied in der Menge der einströmenden Wärme bemerken Isolierung großer Hohlräume wie das Innere von Türverkleidungen, da es natürlich einen Luftspalt gibt, in dem die Wärme gespeichert werden kann.

PRÜFUNG: Empfohlen für Fensterabdeckungen und große Hohlräume. Reflectix eignet sich hervorragend als Strahlungsbarriere, aber Sie verschwenden Ihr Geld, wenn Sie es hinter Ihre Wände stecken. Es gibt wesentlich effektivere und kostengünstigere Dämmstoffe mit einem höheren R-Wert pro Zoll.

Polyisocyanurat (Polyiso) -Schaumplatte


Foto von @ adventurevanfor9
  • R-Wert pro Zoll: R-6.0
  • Kosten für 1 ft 2 R-1: 0,12 USD
  • Bezugsquellen: Die meisten großen Baumärkte

Polyisocyanurat (oder kurz Polyiso) ist eine Hartschaumstoff-Dämmung, die häufig in umweltfreundlichen Bauanwendungen und im Transporterbau eingesetzt wird. Es hat einen beeindruckenden R-Wert pro Zoll bei R-6, es ist ziemlich einfach zu bearbeiten und es ist erschwinglich.

Polyiso ist in der Regel einseitig foliert, was sowohl als effektive Dampfsperre als auch als Strahlungswärmesperre bei Installation mit Luftspalt dient.

Polyiso ist völlig ungiftig und setzt keine schädlichen Stoffe frei. Es ist auch viel umweltfreundlicher als XPS-Schaumstoffplatten, aber nicht annähernd so umweltfreundlich wie Schafwolle .

PRÜFUNG: Eine erschwingliche und effektive Wahl für die Isolierung Ihres Lieferwagens. Wir haben in unserem ersten Transporterbau Polyiso verwendet, und wir empfehlen es sehr - insbesondere für Budget-Builds. Mit Polyiso bekommen Sie ein großartiges Preis-Leistungs-Verhältnis und einen noch besseren R-Wert pro Zoll. Und wenn Sie einen Van bauen, ist der R-Wert pro Zoll überragend wichtig.

Der Nachteil bei der Verwendung von Polyiso (und Schaumisolierung im Allgemeinen) ist, dass eine ordnungsgemäße Installation sehr wichtig ist - Sie möchten keine zugänglichen Lufteinschlüsse hinter Ihrer Isolierung schaffen, in denen Feuchtigkeit eingeschlossen werden kann.

Sie finden Polyiso heutzutage in den meisten großen Baumärkten, aber es ist immer noch etwas schwieriger zu finden als andere Arten von Isolierungen.

Schaumstoffplatte aus extrudiertem Polystyrol (XPS)


Foto von @battlestar_galactivan
  • R-Wert pro Zoll: R-5,0
  • Kosten für 1 ft 2 R-1: 0,12 USD
  • Bezugsquellen: Alle großen Baumärkte

Extrudiertes Polystyrol (XPS) ist eine andere Art von Hartschaumplattenisolierung, die ebenfalls weit verbreitet ist. Sie werden es als die großen rosa oder blauen Schaumstoffplatten im Baumarkt erkennen (das rosa Zeug wird als Owens-Corning Foamular bezeichnet).

XPS hat bei R-5 einen sehr guten R-Wert pro Zoll und ist auch für Feuchtigkeit undurchlässig. Ein weiterer Vorteil ist die hohe Druckfestigkeit, die es ideal für die Fußbodendämmung macht. Sie können damit sogar leichte Schränke für Ihren Van bauen!

XPS ist zwar etwas billiger als Polyiso, hat aber auch einen etwas niedrigeren R-Wert pro Zoll. Und es ist überhaupt nicht umweltfreundlich. XPS-Hersteller verwenden bei der Herstellung HFKW (Fluorkohlenwasserstoffe), die unglaublich schädliche Treibhausgase sind, deren Auswirkungen auf die globale Erwärmung viel schlimmer sind als CO2. XPS-Hersteller geben an, dass sie die Verwendung von HFKW bis 2020 einstellen werden.

VERDICT: Verwenden Sie diese Option, wenn Sie kein Polyiso finden können. Aufgrund seines hohen R-Werts pro Zoll und seiner relativ geringen Kosten ist XPS eine ausgezeichnete Wahl für die Isolierung von Lieferwagen. Auch wenn Sie Polyiso als Primärmaterial verwenden, empfehlen wir aufgrund der höheren Druckfestigkeit die Verwendung von XPS unter Ihrem Boden.

Es gibt auch Untersuchungen, die zeigen, dass XPS bei extremer Kälte eine bessere Leistung als Polyiso aufweist. Wenn Sie also regelmäßig Zeit bei sehr kaltem Wetter verbringen, ist dies möglicherweise die beste Option. Das heißt, wenn Sie die unglücklichen Umweltkosten überwinden können.

Schaumplatte aus expandiertem Polystyrol (EPS)


Foto von @vinnieandthelynchs
  • R-Wert pro Zoll: R-3.9
  • Kosten für 1 ft 2 von R-1: 0,10 $
  • Bezugsquellen: Alle großen Baumärkte

Expandiertes Polystyrol (EPS) ist eine andere Art der Dämmung von Schaumstoffplatten. Es ist im Grunde dasselbe wie typisches Styropor.

EPS funktioniert gut und es ist super billig. Es enthält jedoch viele Luftspalte, durch die Feuchtigkeit eindringen und das Material mit der Zeit zersetzen kann. Es hält auch Vibrationen nicht so gut stand wie Polyiso oder XPS und ist im Allgemeinen nicht so >

Positiv zu vermerken ist jedoch, dass bei der Herstellung keine HFKW freigesetzt werden. Es ist also relativ umweltfreundlich!

PRÜFUNG: Wenn Sie mit Schaumstoffplatten arbeiten, gibt es viel bessere Möglichkeiten. Obwohl EPS billig ist und als Isolierung gut funktioniert, hat es einen niedrigeren R-Wert pro Zoll und verschlechtert sich im Laufe der Zeit - insbesondere, wenn es den Vibrationen eines Lieferwagens ausgesetzt ist. Polyiso und XPS haben einen viel höheren R-Wert pro Zoll, können Vibrationen standhalten, sind feuchtigkeitsundurchlässig und sind im Allgemeinen weitaus bessere Alternativen.

Geschlossenzelliger Sprühschaum


Foto von @karastein

Geschlossenzelliger Polyurethan-Sprühschaum gibt es in zwei Varianten: die großen Sprühkits, mit denen Profis Häuser isolieren, und die kleineren Sprühschaumdosen wie Great Stuff .

Die Spritzschaumisolierung hat bei R-7 den höchsten R-Wert pro Zoll und bildet bei korrekter Installation eine undurchlässige Dampfsperre, die die Metallwände Ihres Transporters vor Kondensation schützen kann. Es funktioniert auch als Schalldämpfer.

Sprühschaum-Kits sind jedoch ziemlich teuer - das Schäumen Ihres gesamten Lieferwagens würde über 400 US-Dollar kosten. Die Installation kann auch ziemlich einschüchternd sein, ganz zu schweigen von chaotisch. Es könnte ein totaler Albtraum werden, wenn du es falsch machst.

Sprühschaum in Dosen wie Great Stuff ist relativ kostengünstig und eignet sich hervorragend zum Füllen von Lücken, Rissen und schwer zugänglichen Bereichen wie dem Fahrzeugrahmen.

PRÜFUNG: Überspringen Sie die großen Kits, aber verwenden Sie Great Stuff, um Lücken zu füllen. Sprühschaum ist eine großartige Isolierung, und wenn Sie mit den zusätzlichen Kosten und dem Installationsprozess einverstanden sind, kann dies eine gute Wahl sein. Hartschaumplatten sind jedoch viel billiger, einfacher zu verarbeiten und fast genauso gut zu isolieren.

Great Stuff Dosen-Sprühschaum eignet sich jedoch perfekt zum Aufkleben von Schaumstoffplatten und zum Isolieren zwischen ihnen sowie zum Füllen all dieser kleinen Lücken und Risse.

Fiberglas Batts


Foto von @sprinter_adventures
  • R-Wert pro Zoll: R-3.7
  • Kosten für 1 ft 2 R-1: 0,03 USD
  • Bezugsquellen: Alle großen Baumärkte

Fiberglas ist die am weitesten verbreitete Isolierung in Häusern, weil es super billig ist und funktioniert. Es liegt auf der Hand, dass es auch in Lieferwagen gut funktionieren würde.

Aber der einzige wirkliche Vorteil ist, dass es billig ist. Fiberglas hat einen relativ niedrigen R-Wert pro Zoll, was bedeutet, dass Sie mehr Dicke benötigen, um den gleichen Dämmwert wie Schaumstoffplatten zu erzielen. Es ist auch giftig und es ist schmerzhaft, damit zu arbeiten. Es wird Ihre Haut jucken, und Sie möchten es nicht einatmen.

Fiberglas nimmt Feuchtigkeit auf, die Sie definitiv nicht hinter Ihren Wänden sitzen möchten. Es verschlechtert sich auch mit der Zeit und kann auseinanderfallen und schädliche Partikel freisetzen, wenn Sie in Ihrem Van herumfahren.

Da Fiberglas so billig ist, ist es definitiv eine attraktive Wahl für Transporter mit nackten Knochen, die ein knappes Budget haben. Es ist auch gut zum Einfüllen von Türverkleidungen und zum Einklemmen in den Fahrzeugrahmen (das haben wir getan). Stellen Sie einfach sicher, dass Sie es vollständig vom Wohnraum abgeschlossen haben.

VERDICT: Giftig und schmerzhaft, aber in manchen Fällen kann es nützlich sein. Wir empfehlen im Allgemeinen nicht, Fiberglas in Ihrem Van zu verwenden, aber wir erkennen dessen Nützlichkeit als Budgetmaterial an. Dies ist auch eine Möglichkeit, Ihre Türverkleidungen kostengünstig bis R-13 oder höher zu isolieren.

Steinwolle Batts


Foto von @spritesizedadventures
  • R-Wert pro Zoll: R-4,3
  • Kosten für 1 ft 2 R-1: 0,64 USD
  • Bezugsquellen: Die meisten großen Baumärkte

Steinwolle (auch Mineralwolle genannt) ist ein halbstarres Wattematerial aus recyceltem Stein, das zu dünnen Fasern gesponnen wird. Es ist sehr verbreitet in Europa und Kanada, weniger in den USA. Steinwolle hat einen höheren R-Wert pro Zoll als Glasfaser, und ihre Steifheit macht sie viel haltbarer und einfacher zu verarbeiten.

Aber es ist auch viel teurer und der R-Wert pro Zoll ist immer noch viel niedriger als bei Schaumstoffplatten. Und wie bei Glasfasern kann die Installation sehr jucken. Auch hier sollten Sie wie bei Fiberglas Schutzkleidung und eine Gesichtsmaske tragen, wenn Sie mit Steinwolle arbeiten. Inhalierte Steinwollsplitter können sich in Ihrer Lunge festsetzen, und es gibt Hinweise darauf, dass dies zu gesundheitlichen Problemen führen kann.

PRÜFUNG: Alternative zu Glasfaser, wenn Sie die zusätzlichen Kosten ertragen können, aber es gibt zunehmend Hinweise auf mögliche gesundheitliche Bedenken. Steinwolle ist ein wirksamerer Isolator als Glasfaser und geht besser mit Feuchtigkeit um. Dies wäre eine gute Wahl für isolierende Türverkleidungen, aber Schaumstoffplatten sind für den Rest Ihres Lieferwagens immer noch eine bessere (und billigere) Wahl. Steinwolle hat auch einige aufkommende gesundheitliche Bedenken. Wenn Sie diese verwenden, stellen Sie sicher, dass Sie eine Schutzausrüstung tragen und diese vollständig vom Rest Ihres Lieferwagens abschließen.

Aufbereitete Denim-Schläger


Foto von @thevanprogram
  • R-Wert pro Zoll: R-3.7
  • Kosten für 1 ft 2 R-1: $ 0,31
  • Bezugsquellen: Die meisten großen Baumärkte

Die Denim-Wattierung besteht aus recyceltem Baumwoll-Blue-Jean-Material. Es ist ungiftig und sehr umweltfreundlich. Denim hat den gleichen R-Wert pro Zoll wie Fiberglas, ist aber etwas teurer (obwohl es billiger als Steinwolle ist).

Ein Hauptnachteil von Denim bei der Herstellung von Transportern ist, dass es sich leicht ansaugt und Feuchtigkeit hält, sodass Sie dieses Zeug auf keinen Fall nass machen möchten. Es ist auch teurer als Glasfaser und Schafwolle .

PRÜFUNG: Besser als Glasfaser, aber zu saugfähig und schimmelanfällig für den allgemeinen Gebrauch in einem Lieferwagen. Denim-Batts sind viel angenehmer als Fiberglas und könnten eine gute Option sein, um kavernöse Bereiche wie Türverkleidungen zu isolieren. Aber weil es so saugfähig und relativ teuer ist, empfehlen wir nicht, Ihren gesamten Van damit zu isolieren.

Schafswollfledermäuse ( Havelock-Wolle )


Foto von @diamondsdreamcatcher
  • R-Wert pro Zoll: R-3.7
  • Kosten für 1 ft 2 R-1: Variiert; Im Durchschnitt 0,14 USD
  • Bezugsquellen: Havelock Wolle

Schafwolle ist ein nachwachsender Dämmstoff, der ungiftig, sehr umweltfreundlich und von großem Nutzen ist. Es hat nicht den höchsten R-Wert pro Zoll - es entspricht in etwa Fiberglas und Steinwolle -, aber sein relativ niedriger Preis, seine feuchtigkeitsregulierenden Eigenschaften und seine Umweltfreundlichkeit machen es zu einer attraktiven Option (eine, bei der wir verkauft werden) für van build # 2).

Ein großer Vorteil der Isolierung aus Schafwolle ist die Atmungsaktivität und die Feuchtigkeitsregulierung. Schafwolle kann Feuchtigkeit in der Luft aufnehmen, ohne die Isolationsfähigkeit zu beeinträchtigen, und leitet Kondenswasser von der Metallwand Ihres Transporters ab. Es ist natürlich resistent gegen Schimmel und Mehltau, hat einige schalldämpfende Eigenschaften und hilft sogar dabei, Ihre Luft zu reinigen.

Aufgrund des niedrigeren R-Werts pro Zoll benötigen Sie mehr Dicke als bei Schaumstoff, der möglicherweise den Innenraum Ihres Vans verschlechtert. Da Sie sich jedoch weniger Gedanken über die Auswirkungen der Kondensation mit Schafwolle machen müssen, ist die Installation viel narrensicherer.

Der einzige Nachteil von Schafwolle ist, dass sie im stationären Handel nicht so erhältlich ist, dass Sie sie online bestellen müssen - was die Versandkosten erhöht. Die guten Leute bei Havelock Wool arbeiten hart daran, die Versandkosten für kleinere „Vanlifer“ -Bestellungen zu senken, und sie machen derzeit etwa 20 bis 25% der Gesamtbestellung aus.

PRÜFUNG: Hervorragende Wahl für die Isolierung von Lieferwagen, insbesondere wenn Umweltverträglichkeit und Gesundheit oberste Priorität haben. Wir lieben sehr viel an der Schafwolle-Isolierung . Es ist 100% natürlich, umweltfreundlich, resistent gegen Schimmel und Mehltau und hilft, Feuchtigkeit und Kondensation zu managen.

Wenn Sie sich Gedanken über VOC, Luftqualität und Kondenswasser in Ihrem Van machen und natürliche Materialien bevorzugen, ist Schafwolle eine ausgezeichnete Wahl. Wir sind ziemlich begeistert davon, dies für unseren nächsten Build zu verwenden.

Die Isolierung aus Schafwolle hat jedoch einen niedrigeren R-Wert pro Zoll als Schaumstoffplatten, was bedeutet, dass Sie mehr Innenraum freigeben müssen, um den gleichen Dämmeffekt zu erzielen. Es ist auch etwas teurer, insbesondere nach Berücksichtigung der Versandkosten. Aber je nach Ihren Bedürfnissen und Prioritäten können sich diese Kompromisse lohnen.

3M Thinsulate


Foto von @ sprocket3
  • R-Wert pro Zoll: R-3.2
  • Kosten für 1 ft 2 R-1: $ 0,53
  • Bezugsquellen: Amazon

Thinsulate ist ein synthetisches Isolationsmaterial, das von 3M hergestellt wird. Thinsulate wurde ursprünglich für die Verwendung in Bekleidung entwickelt und erfreut sich in jüngster Zeit zunehmender Beliebtheit in Transporterbauten.

Thinsulate ist attraktiv, weil es gute Dämmeigenschaften mit Schalldämpfung und Feuchtigkeitsregulierung kombiniert. Die synthetischen Fasern, aus denen es besteht, halten keine Feuchtigkeit zurück, lassen sie jedoch durch - das bedeutet, dass Thinsulate keine Kondensation hinter sich einfängt. Es ist auch ungiftig und einfach zu installieren - einfach mit Sprühkleber aufkleben und los geht's.

Aber Thinsulate hat den niedrigsten R-Wert pro Zoll von allen Isolationsmaterialien, die wir hier betrachten. Sie würden fast die doppelte Dicke benötigen, um den R-Wert der Schaumstoffdämmung zu erreichen. Dies ist ein harter Verkauf, wenn jeder Zentimeter des Innenraums zählt.

Es ist auch teuer - mehr als viermal so teuer wie Polyiso für den entsprechenden R-Wert und viel teurer als Schafwolle .

PRÜFUNG: Tolles Produkt und gut für Ecken und Kanten, aber für den Rest Ihres Lieferwagens gibt es günstigere Alternativen. Für die Feuchtigkeitsregulierungseigenschaften von Thinsulate ist etwas zu sagen, aber unserer Meinung nach ist es für die allgemeine Verwendung in einem Van einfach zu teuer.

Wenn Sie sich für Thinsulate aufgrund seiner Atmungsaktivität und seines Feuchtigkeitsmanagements interessieren, empfehlen wir dringend, stattdessen die Isolierung aus Schafwolle zu prüfen . Es ist viel billiger und hat einen höheren R-Wert pro Zoll.

Echsenhaut und andere „isolierende“ Keramikfarben


Foto von @sugasrt

Wir haben einige Diskussionen über die Verwendung von Isolierfarben wie Lizard Skin als Alternative zur Standardisolierung in Lieferwagen gesehen. Eidechsenhaut besteht im Wesentlichen aus Farbe mit darin suspendierten keramischen Mikroblasen.

Grundsätzlich sprühen Sie dieses Zeug auf das Innere (oder Äußere) Ihres Lieferwagens und sobald es getrocknet ist, haben Sie eine sehr dünne Keramikschicht, die eine sehr effektive Wärmesperre bildet - so behaupten die Hersteller dieser Produkte. Sie können auch nur die Keramik-Mikrobläschen kaufen und der Farbe Ihrer Wahl hinzufügen.

Während dies in der Theorie nach einer großartigen Idee klingt, gibt es keine tatsächliche wissenschaftliche Forschung, die dies bestätigt. Die EPA rät davon ab, diese Produkte anstelle von Massendämmstoffen zu verwenden, und es gibt sogar Geschichten von quikotischen Hausbesitzern, die nur mit Keramikfarbe dämmen und in ihren Häusern Probleme mit Heizung und Kühlung haben - ganz zu schweigen davon, dass sie dabei Tausende von Dollar wegpissen.

Nicht nur das - dieses Zeug ist teuer. Lizard Skin kostet mehr als 180 US-Dollar für einen 2-Gallonen-Eimer (Sie würden wahrscheinlich 8 Gallonen oder mehr benötigen, um einen Van zu isolieren). Der Kauf des Keramikadditivs und die Verwendung mit Ihrer eigenen Farbe sind viel billiger, aber es gibt noch keine Beweise dafür, dass es überhaupt etwas für die Temperaturkontrolle tut (im Gegenteil).

VERDICT: Es gibt keine Beweise dafür, dass dieses Zeug funktioniert. Wir möchten wirklich, dass dies eine Sache ist, aber es ist einfach nicht (zumindest momentan nicht). Aufgrund der hohen Kosten und des zweifelhaften Dämmwerts sollten Sie Ihr Geld viel besser für bewährte Materialien wie Schaumstoffdämmung oder Schafwolle ausgeben . Wenn Sie eine Menge Geld haben und experimentieren möchten, versuchen Sie es, aber wir empfehlen dies für die meisten Menschen nicht.

Wenn sich jedoch herausstellt, dass Keramikfarbe tatsächlich wirksam ist, können wir feststellen, dass sie in Verbindung mit einer Standardisolierung als Außenbeschichtung verwendet wird, um zu verhindern, dass die Metallkarosserie Ihres Lieferwagens überhaupt Wärme aufnimmt.

Van Build Insulation: Was wir empfehlen

Das beste Allround-Material für die Transporterdämmung ist unserer Meinung nach die Schafwolldämmung . Schafwolle ist ein nachhaltiges Produkt, das gut isoliert, Feuchtigkeit und Kondenswasser auf natürliche Weise reguliert und sogar zur Luftreinigung in Ihrem Lieferwagen beiträgt. Es hat auch schalldämpfende Eigenschaften, wodurch die Notwendigkeit eines separaten schalldämpfenden Produkts verringert wird.

Wenn Sie jedoch nicht die Zeit oder das Budget haben, um mit Schafwolle zu arbeiten, empfehlen wir die Verwendung von Polyiso-Schaumstoff , um Ihren Wohnmobil zu isolieren. Polyiso hat den höchsten R-Wert pro Zoll (R-6) aller gängigen Isolierungen, ist ungiftig, einfach zu verarbeiten und nicht besonders teuer.

Wenn Sie in Ihrer Nähe kein Polyiso finden, empfehlen wir die Verwendung von extrudiertem Styropor (XPS) . XPS hat auch einen hohen R-Wert (R-5 pro Zoll) und ist etwas billiger als Polyiso.

So empfehlen wir Ihnen, Ihren Van zu isolieren:

  • Wände : Verwenden Sie eine Schafwolle- ODER-Polyiso-Schaumstoffplatte, die mit Great Stuff-Sprühschaum oder 3M High Strength 90- Sprühkleber auf die Karosserie geklebt wurde. Füllen Sie eventuelle Lücken mit Sprühschaum.
  • Decke: Verwenden Sie eine Schafwolle- ODER-Polyiso-Schaumplatte, die mit Great Stuff-Sprühschaum oder 3M High Strength 90-Sprühkleber an die Decke geklebt wurde. Füllen Sie eventuelle Lücken mit Spritzschaum.
  • Boden: Verwenden Sie eine 1/2-Zoll-XPS-Schaumstoffplatte. Eine andere Option ist Reflectix, das zumindest eine Art Wärmebremse bietet, ohne zu viel Höhe in Anspruch zu nehmen.
  • Windows: Das ist sehr wichtig. Verwenden Sie reversible Fensterverkleidungen mit einer einseitigen Strahlungsbarriere (z. B. Reflectix, Insul-Shine oder EZ-Cool ). Stellen Sie sich an heißen Tagen der Strahlungsbarriere nach außen, um die Wärme vom Lieferwagen weg zu reflektieren. Wenden Sie sich bei kaltem Wetter nach innen, um die Wärme im Van zu speichern. Verwenden Sie für die Windschutzscheibe Reflectix oder eine speziell angefertigte reflektierende Windschutzscheibenabdeckung ( Eclipse Sunshade stellt versenkbare Abdeckungen her, die an Ihrer Windschutzscheibe montiert bleiben, wie wir sie in unserem Van haben) .
  • Belüftung: Wir empfehlen immer den Einbau eines Lüfters . In Kombination mit der richtigen Isolierung kann ein Lüftungsventilator Ihren Van kühl halten und Ihnen helfen, mit Feuchtigkeit und Kondenswasser umzugehen.

Diese Isolationskonfiguration sollte für die meisten Menschen in den meisten Klimazonen sehr gut funktionieren. Wenn Sie jedoch regelmäßig mit extremer Hitze oder Kälte zu tun haben, müssen Sie möglicherweise ein paar andere Dinge bedenken (die wir unten diskutieren).

Wie viel kostet es, Ihren Van zu isolieren?

Je nach Größe Ihres Lieferwagens sollten Sie in der Lage sein, Ihren Lieferwagen für etwa 350 bis 550 US-Dollar (einschließlich Versand) vollständig mit Schafwolle zu isolieren .

Wenn Sie Schaumstoff verwenden, sollten Sie in der Lage sein, Ihren Van für etwa 150 bis 250 US-Dollar vollständig zu isolieren (wir haben etwa 150 US-Dollar für die Isolierung unseres Standard-Chevy Express-Radstands ausgegeben).

Warnung zu Reflectix

Reflectix ist in erster Linie eine Strahlungsbarriere. Als Fensterverkleidung macht es eine großartige Arbeit, aber sobald Sie es ohne Luftspalt hinter Ihre Wände kleben, wird es als Strahlungsbarriere praktisch wertlos und Sie profitieren nur von seinem niedrigen R-Wert.

Wir empfehlen die Verwendung von Reflectix zur Abschirmung Ihrer Fenster oder zur Auskleidung großer Hohlräume (z. B. Türinnenverkleidungen). Aber für alles andere ist Schaumstoff besser geeignet.

Benötigen Sie eine Dampfsperre?


Foto von @ creativefreedom713

Es gibt viele Diskussionen über Dampfsperren und Feuchtigkeitsregulierung in Lieferwagen. Diese Debatte hat zwei Seiten:

Argument 1: Sie benötigen eine Dampfsperre, um zu verhindern, dass Ihr Van rosten kann. Wenn Sie in einem Van leben, erzeugen Sie beim Kochen, beim Betrieb einer Heizung und beim Atmen viel Feuchtigkeit. Wenn warme, feuchte Luft aus dem Wohnraum in das kältere Metall der Wände des Lieferwagens ge>

Argument 2: You don't need a vapor barrier because permeability and proper ventilation will allow any moisture to escape. The idea here is that you'll never be able to completely seal off your van's walls from moisture. If you install a vapor barrier that's not 100% sealed, then moisture will become trapped behind it, potentially causing rust and other issues. Therefore, you should skip the vapor barrier and make sure your van has good ventilation and drainage, so that any moisture will just evaporate back into the living space.

Our opinion: Don't worry about putting up a separate vapor barrier. If you use foam board insulation (or spray foam) for your van build then you've effectively created a vapor barrier anyway, since foam is impermeable to moisture. However, if you go this route it is vitally important to properly install your foam board so that there is no possibility of moist air becoming trapped behind it . This means making sure it's installed right up against your van body so there are no air pockets, and sealing any seams with spray foam and foil tape.

Another option is to use an insulation material that won't trap condensation no matter how you install it. Breathable materials like sheep's wool insulation , rock wool, and Thinsulate manage moisture and allow it to naturally evaporate out of your van. If you use this type of insulation, then no vapor barrier is needed.

In terms of moisture control, it's extremely important to make sure your van has proper ventilation. A good vent fan like the MaxxFan Deluxe 5100K is your best friend when it comes to moisture control. Even in cold weather, it's a good idea to run your fan every so often to pull out moisture.